Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich und Anbieter

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Pfotenhüter – Mobile Tierbetreuung und Ihnen, in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Sollten Sie entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen verwenden, wird diesen hiermit ausdrücklich widersprochen.

Bitte lesen Sie die AGB aufmerksam, bevor Sie eine Dienstleistung der Pfotenhüter – Mobile Tierbetreuung in Anspruch nehmen.



2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Vertragssprache findet ausschließlich in Deutsch statt.

2.2 Der Vertragsschluss findet individuell durch einen schriftlichen Betreuungsvertrag statt. Dieser kommt mit Ihrer Unterschrift zustande. Sie stimmen mit Ihrer Unterschrift den AGB zu, sind mit ihnen einverstanden und bestätigen Ihre Zahlungsfähigkeit.



3. Beschreibung des Leistungsumfanges

Die individuelle Betreuung und Beratung Ihres Tieres, wird ordnungsgemäß durchgeführt. Die Verpflichtung die anvertrauten Tiere nach bestem Wissen und Gewissen zu betreuen, steht an oberster Stelle. Um Ihre Privatsphäre zu wahren, werden Ihre Räumlichkeiten nur zum Erfüllen des Vertrages betreten.

Aus Sicherheitsgründen werden Fenster und Türen, nur zum Lüften geöffnet & immer wieder verschlossen.



4. Zahlung

Der Zahlungsbetrag richtet sich nach der im Betreuungsvertrag vereinbarten Vergütung. Sollten Anschaffungen wie z.B. Futter nachträglich nötig sein, werden diese ebenfalls in Rechnung gestellt, auch wenn diese nicht im Vertrag erwähnt wurden. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung, nach Erhalt der Rechnung haben Sie 14 Tage Zeit, diese zu begleichen. Sollten Sie in Zahlungsverzug geraten, durch nicht Zahlung oder verspäteter Zahlung, bin ich dazu berechtigt Verzugszinsen zu fordern.

Allgemein gelten folgende Sonn- & Feiertagszuschläge:
Sonntage: 25%
Feiertage: 50%

Stornierungsgebühren:
– Stornierung 14 Tage vor Betreuungsbeginn: 20% der vereinbarten Summe
– Stornierung 7 Tage vor Betreuungsbeginn: 40% der vereinbarten Summe
– Stornierung 48 Stunden vor Betreuungsbeginn: 65% der vereinbarten Summe
– Stornierung 24 Stunden vor Betreuungsbeginn: 75% der vereinbarten Summe
– Bereits laufende Betreuungen, die vorzeitig beendet werden: 100% der vereinbarten Summe

Nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagte Betreuungen werden ebenfalls komplett in Rechnung gestellt. Andere Änderungen sind mir unverzüglich mitzuteilen. Die Stornogebühren werden ebenfalls als Rechnung versendet, sind aber nach Erhalt sofort zahlungsfällig

Ausgenommen von den Stornierungsgebühren ist der Todesfall Ihrer Tiere oder des Halters.



5. Ausfall & Rücktritt

Ich behalte mir vor, vom Vertrag / einer gebuchten Betreuung, zurückzutreten, wenn z.B. falsche Angaben zu Ihrer Person, zum Gesundheitszustand des Tieres / der Tiere gemacht wurden. In solch einem Fall besteht für Sie kein Anspruch auf Erfüllung des Vertrages oder auf einen Schadensersatz.



6. Haftung

Für alle Schäden, die Ihr Tier verursacht (Sachschäden, Personenschäden & Vermögensschäden) haften Sie als Tierhalter jederzeit selbst. Ich hafte nicht für Unfälle von und mit Tieren, die sich in ihren Räumlichkeiten oder draußen (z.B. Katzen mit Freigang) ereignen. Dazu zählt auch das Abhandenkommen von Freigängern, Erkrankungen oder der Tod Ihres Tieres.

Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf eine exakte Betreuungszeit und Betreuungsdauer. Es wird versucht, die Länge der Betreuung, sowie vereinbarten Zeiten (z.B. für Medikamente) einzuhalten. Ebenso besteht kein Anspruch darauf, dass Beratungen bezüglich Ihrer Tiere immer anschlagen müssen.

Es besteht keine Garantie bei der Vergabe von Medikamenten. Tiere reagieren auf jeden Menschen anders. Ich übernehme keine Haftung bei Nebenwirkungen, Risiken oder Folgeschäden durch Gabe oder Nicht-Gabe von Medikamenten. Ich halte mich an die von Ihnen und Ihrem Tierarzt verschriebenen Dosierungen. Ich erstelle keine möglichen Diagnosen oder Medikamentendosierungen, nur weil ich gelernte Tiermedizinische Fachangestellte bin.

Wertgegenstände, persönliche Dokumente, Schmuck und Bargeld sollten unzugänglich aufbewahrt werden. Im Falle von Einbrüchen, Rohrbrüchen, Bränden oder anderen Unfällen, bin ich berechtigt die zuständige Behörde oder z.B. Handwerker zu informieren. In solchen Fällen werden Sie, sofern es mir möglich ist, schnellstmöglich benachrichtigt und das weitere Vorgehen besprochen. Entstandene Kosten während dieser Notfälle sind von Ihnen zu tragen.

Die ausgehändigten Schlüssel werden bis zur Rückgabe bestmöglich aufbewahrt und nur für die vereinbarte Betreuung benutzt. Sie sind einverstanden, dass Schlüssel an meine Notfallkontakte weitergegeben werden, sollte mir etwas passieren. Die Haftung meinerseits wird beschränkt auf Fälle grober Fahrlässigkeit oder Vorsatzes. Im Falle eines Diebstahls aus meiner Aufsicht oder durch höhere Gewalt ist die Haftung meinerseits insoweit ausgeschlossen.

Sie versichern mir, dass alle Angaben der Richtigkeit entsprechen. Personenbezogene Daten, Tierdaten und besonders jene Daten, die Auskunft über den Gesundheitsstatus Ihres Tieres geben. Bekannte Krankheiten werden beim Ausfüllen des Vertrages angegeben. Sollten Folgeschäden durch falsche Angaben bei mir oder anderen Tieren (Kreuzkontaminationen) entstehen, haften Sie für die Kosten.

Stand 29.07.2022